Eurolottozahlen: Die aktuellen Eurolotto Zahlen

EurolottozahlenDie Lotterie Eurojackpot wurde im Jahr 2012 gegründet und ist damit die jüngste staatliche Lotterie, welche man im europäischen Raum findet. So wird die Lotterie theoretisch in insgesamt 14 EU-Ländern gespielt. Über das Internet ist jedoch auch eine Spielteilnahme aus anderen Ländern möglich.

Doch Eurojackpot ist nicht einfach nur eine Lotterie, welche in ganz Europa gespielt werden kann, Eurojackpot bietet die Möglichkeit auf Jackpots bis zu 90 Millionen Euro. Da über 200 Millionen EU-Bürger an der Lotterie teilnehmen können, verzeichnet Eurolotto deutlich höhere Gewinne als sämtliche nationale Lotterien. Durch ein vollkommen neues Gewinnsystem gewinnt ein Spieler mit den richtigen Eurojackpot Zahlen statistisch fast doppelt so oft wie bei vielen anderen Lotterien.

Glücksspiel hat immer etwas mit jeder Menge Glück zu tun. Doch die Lotterie Eurojackpot scheint dem zu trotzen. So nehmen bei jeder Ziehung Millionen von Europäern teil und hoffen auf die richtigen Eurolotto Gewinnzahlen. Nur selten hat Glücksspiel auf einem so großen Territorium so viel Aufmerksamkeit bekommen. Doch nicht umsonst gilt die Eurolotterie als ein faires Angebot. Mit guten Gewinnchancen und schnell wachsenden Jackpots kann Eurojackpot immer wieder neue Glücksspiel-Fans gewinnen. Denn schon mit zwei richtigen Eurojackpot Zahlen und den richtigen fünf Gewinnzahlen ist die erste Gewinnklasse erreicht. Gezogen werden die Eurolotto Gewinnzahlen einmal in der Woche. Jeden Freitag findet um 21 Uhr die Ziehung in Helsinki statt und innerhalb kürzester Zeit sind die Eurolotto Zahlen auf EurolottoZahlen.com nachzulesen. Wir wünschen viel Glück!

Neues System, neues Glück

Sie gehören zu jenen Lotto-Spielern, die ihr Glück jahrelang in einer nationalen Lotterie probiert haben, jedoch keine großen Erfolg hatten? Dann gibt es seit 2012 genau die richtige Alternative für Sie. Die Lotterie Eurojackpot baut auf ein vollkommen neues Gewinnsystem, was das Gewinnen deutlich erleichtert. Im Gegensatz zu dem bekannten Lotto 6 aus 49 handelt es sich bei Eurolotto um eine Mehrstaaten-Lotterie, welche im Zeitungswarenhandel in 14 verschiedenen Ländern gespielt werden kann. Doch das Internet ist bekanntlich der Ort unbeschränkter Möglichkeiten. Vollkommen legal und mit dem deutschen Recht stimmig, kann über das Internet auch aus weiteren Ländern der EU an der Eurolotterie teilgenommen werden.

Wenn jeden Freitag die Eurojackpot Gewinnzahlen gezogen werden, geht es darum, die richtigen 5 aus 50 Zahlen und zudem die richtigen 2 aus 8 Eurojackpot Zahlen auf dem Tippschein stehen zu haben. Demnach entspricht die erste Gewinnklasse insgesamt 7 Richtigen Zahlen, ebenso wie im Lotto 6 aus 49. Die zweite Gewinnklasse erreichen Spieler und Spielerinnen, welche nur eine Eurojackpot-Zahl richtig getippt haben. Die niedrigste der 12 Gewinnklassen entspricht zwei richtigen Gewinnzahlen sowie einer korrekten Eurozahl und trifft mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:35 ein. In einem solchen Fall liegt durchschnittliche Gewinn zwischen 8 und 10 Euro.

Die Eurolotto Gewinnklassen im Überblick

Gewinnklasse Gewinnzahlen Gewinnchance in Prozent (gerundet)
Jackpot (Klasse 1) 5 + 2 1 zu 59.325.280 0,000001686%
2 5 + 1 1 zu 4.943.773 0,000020227%
3 5 1 zu 3.955.019 0,000025284%
4 4 + 2 1 zu 263.668 0,000379265%
5 4 + 1 1 zu 21.972 0,004551247%
6 4 1 zu 17.578 0,005688929%
7 3 + 2 1 zu 5.992 0,016688919%
8 3 + 1 1 zu 499 0,200400802%
9 2 + 2 1 zu 418 0,239234450%
10 3 1 zu 399 0,250626566%
11 1 + 2 1 zu: 80 1,25%
12 2 + 1 1 zu 35 2,857142857%
1 bis 12 mindestens
3 Richtige
1 zu 20,73 4,83%
Niete weniger als
3 Richtige
95,17%

Bessere Gewinnchancen in allen Klassen

Wie bereits kurz erwähnt, sind die Gewinnchancen die richtigen Eurolotto Zahlen zu haben deutlich höher als bei anderen Lotterien. Gegenüber dem in Deutschland bekannten Lotto 6 aus 49 drückt sich das folgendermaßen in Zahlen aus: Die Chance den Jackpot im Lotto 6 aus 49 zu gewinnen, liegt bei etwa 1 zu 139.000.000. Im Vergleich dazu stehen die Chancen beim Eurojackpot die richtigen Eurolotto Gewinnzahlen zu tippen deutlich besser. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 59.000.000 trifft man den Hauptgewinn und damit eigentlich immer einen höheren Jackpot als im Lotto 6 aus 49.

Doch nicht nur die erste Gewinnklasse ist begünstigt. In der 12. Gewinnklasse kann beim Eurojackpot ein Gewinn von durchschnittlich 8 bis 10 Euro ausgezahlt werden. Für diesen benötigt es eine Quote von 1 zu 35. In der neunten und damit niedrigsten Gewinnklasse des Lotto 6 aus 49 wird ein durchschnittlicher Betrag von 5 Euro gewonnen und die Chance steht bei 1 zu 75. Mit einer ähnlichen Chance von 1 zu 80 gewinnt man im Eurojackpot hingegen schon durchschnittlich 10 Euro. Rein statistisch ist Eurolotto demnach deutlich lukrativer als Lotto 6 aus 49 und die meisten anderen Lotterien.

Jackpots bis 90 Millionen Euro, 10 Millionen Euro garantiert

An der Eurolotterie können sämtliche Bewohner von Europa teilnehmen (vorausgesetzt das Mindestalter von 18 Jahren ist erreicht). Auch wenn das natürlich nur Theorie ist, hat sich in der Praxis bewiesen, dass mittlerweile deutlich mehr an der Eurolotterie teilnehmen, als in Deutschland beim Lotto 6 aus 49. Kein Wunder, dass die die Jackpots der Eurolotterie die der nationalen Lotterien meist weit übersteigen. Während bei anderen Lotterien lange auf einen Jackpot von über 10 Millionen Euro zu warten ist, startet Eurojackpot von Beginn an mit 10 Millionen Euro. Laut Regelwerk werden in der ersten Gewinnklasse mindestens 10 Millionen Euro ausgezahlt. Ein Mit nur einem Hauptgewinn ist man daher immer gleich Multimillionär. Im Lotto 6 aus 49 müssen Tipper auf einen solch hohen Jackpot teilweise mehrere Monate warten.

Keine Seltenheit ist es daher, dass der Jackpot für die richtigen Eurolotto Gewinnzahlen schnell die 20-Millionen-Marke übersteigt. Nach nur wenigen Ziehungen ohne das eine Jackpot-Los erreicht der Jackpot Ausmaße, welche man sonst nur von amerikanischen Lotterien wie Mega Millions oder Powerball kennt. Aus diesem Grund bestand bis Februar 2013 die Regel, dass nach 13 Ziehungen ohne Hauptgewinn auch die zweite oder sogar dritte Gewinnklasse den Jackpot abkassieren kann. Nachdem ein glücklicher Gewinner aus Hessen über dieses System mit fünf Richtigen und einer Eurozahl fast 27 Millionen Euro gewinnen konnte, passte die Lottogesellschaft die Regel geringfügig an. Aktuell sind Jackpots bis zu 90 Millionen Euro möglich. Erst dann kann der Jackpot an die zweite oder dritte Gewinnklasse gehen.

Eurojackpot ganz einfach online spielen

Die Lotterie Eurojackpot wurde im Jahr 2012 eingeführt und ist damit die einzige Lotterie, welche vom ersten Tag im Internet gespielt werden konnte. Marktführer ist der Anbieter Lottoland, der es sogar ermöglicht, an Lotterien aus anderen Ländern teilzunehmen. Über die übersichtliche und ansprechend gestaltete Webseite kann ganz einfach und schnell an der Eurolotterie teilgenommen werden.

Die Plattform bietet gleich mehrere Vorteile. Zum einen wird einem der Gang zum nächsten Lotto-Büro erspart und zum anderen erhält man direkt nach der Auslosung eine Gewinnbenachrichtigung per E-Mail. Dass man das Ticket aus Versehen in den Mülleimer schmeißt oder es verlegt, kann im Internet nicht vorkommen. Die Chance auf 10 Millionen Euro ist also nicht fern. Innerhalb weniger Minuten ist die Anmeldung vollzogen und das Ticket für die nächste Ziehung am Freitag kann ausgefüllt werden. Ob man seine eigenen Glückszahlen tippt oder sich auf den Zufallsgenerator verlässt, bleibt jedem Spieler selbst überlassen.

Fragen und Antworten

Was kostet die einmalige Teilnahme beim Eurojackpot?

Was bringen Ihnen noch so gute Quoten, wenn der Preis deutlich höher liegen würde? Das ist glücklicherweise nicht der Fall. So kostet ein Ticket mit einem Kästchen insgesamt 2.50 Euro. Dieser Preis setzt sich aus dem Preis von 2 Euro für jeweils ein Kästchen und der Bearbeitungsgebühr von 0.50 Euro für eine Woche zusammen. Werden zwei bis drei Wochen gespielt, erhöht sich die Gebühr auf 0.75 Euro und bei 4 bis 5 Wochen wird 1 Euro berechnet.

Ist der Eurojackpot lukrativer als Lotto 6 aus 49?

Durch die unterschiedliche Verknüpfung von verschiedenen Zahlengruppen sind die Quoten beim Eurojackpot auf die richtigen Gewinnzahlen deutlich besser. Lotto 6 aus 49 ist zwar der Inbegriff des Glücksspiels in Deutschland, dennoch muss man anerkennen, dass Eurojackpot die besseren Chancen hat. Zwar hat der Deutsche Lotto-und Totoblock die Spielregeln im Mai 2013 geringfügig geändert, dennoch bleibt Eurojackpot ein wenig lukrativer.

Ist das Spielen von Eurojackpot legal?

Die Eurolotterie wird von der europaweiten Lottokooperation, zu der auch die deutschen Lotterien gehören, geleitet. Teilweise wurden eigens für den Eurojackpot Gesetzt eingeführt oder geringfügig abgeändert, sodass es den Einwohnern der jeweiligen Staaten möglich ist, an der Eurolotterie teilzunehmen. Auch die deutsche Gesetzgebung hat das System abgesegnet, sodass definitiv legal gespielt werden kann.

Die einzige Bedingung für die Teilnahme ist und bleibt die Volljährigkeit. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen in Deutschland nicht an der Lotterie teilnehmen. Dies hängt mit der Prävention von Glücksspielsucht zusammen. Nach wie vor ist der europäischen Gesetzgebung wichtig, dass Lotterien kaum Werbung betreiben dürfen, sodass Kinder mit der Materie nicht oder nur kaum in Berührung kommen.

GD Star Rating
loading...
Eurolottozahlen: Die aktuellen Eurolotto Zahlen, 4.5 out of 5 based on 2 ratings